Donnerstag, 21. Dezember 2017

Remington Air3D Haartrockner

Hier zeige ich euch einen neuen Haartrockner von Remington :)


Der Remington Air3D kommt in einer schicken, mattschwarzen Aufbewahrungstasche daher.
Darin befinden sich außer dem Haartrockner:

  •  7mm Stylingdüse für präzises Styling
  •  11mm Stylingdüse für ein schnelles Trocknen 
  • Diffusor
  • Unterlage
  • Bedienungsanleitung 

Mir gefällt das schwarz/weiße Design super gut. Es ist modern und zeitlos.
Toll finde ich auch, dass der Föhn sehr gut in der Hand liegt. Da der Motor im Griff ist, ist dort das meiste Gewicht. Das ist sehr praktisch.
Außerdem ist der "Körper" des Föhns relativ kompakt und kurz gehalten. Ich finde so ist das Styling leichter als mit meinem anderen Haartrockner, der einen eher langen "Körper" hat.
Unterhalb vom Griff befindet sich eine Aufhängeöse. Diese benutze ich allerdings nicht. Wenn ich den Haartrockner während oder nach dem föhnen hinlege, lege ich ihn auf die beiliegende Gummiunterlage. Das sollte man auch machen, da der Air3D dort wo die Düsen drauf kommen sehr heiß wird.
Die verschiedenen Aufsätze werden einfach an die Vorderseite des Haartockners gedrückt und können nach Bedarf gedreht werden.

Bei warmer Einstellung leuchtet es im Inneren des Haartrockners weiß und bei Kaltluft blau.
Warmluft 
Kaltluft

Die Beleuchtung ist eine nette Spielerei. Man sieht es jedoch während der Benutzung nicht.
Im Griff gibt es eine leuchtende Anzeige der eingestellten Stufen. Diese Leuchten auch nur während der Föhn läuft.
Allerdings stimmen die Nummern der LED Anzeige nicht mit den aufgedruckten Nummern auf den Tasten überein. Wenn ich auf Stufe 3 Stelle leuchtet eine 1 auf. Ich finde das sehr irritirend und es sollte dringend berichtigt werden.


Was mir noch etwas negativ aufgefallen ist, ist die Lautstärke. Bei Stufe 1 ist sie ok und nicht zu laut aber ab Stufe 2 ist er mir zu laut der Ton ist etwas schrill. Meine Katzen haben sogar Angst dann.

Zum Stylingergebnis muss ich sagen, es ist nicht anders als bei meinem alten Föhn. Allerdings wirken meine Haare gesünder und die Spitzen sind nicht mehr so extrem ausgetrocknet. Mein Haar glänzt auch sehr schön. Das liegt auch daran, dass das Keramikgitter mit Mikrowirkstoffen angereichert ist.
Hier sieht man das Keramikgitter im Inneren 

Außerdem ist mein Haar, dank des Ionen Generators nicht mehr statisch aufgeladen nach dem föhnen. Dies war bei meinem anderen Föhn jedes mal sehr störend.
Ich benutze meistens die 11 mm Düse.
Den Diffusor habe ich nur kurz ausprobiert, da ich glattes Haar habe und er eher für Locken und Wellen geeignet ist.


Das 3m lange Kabel finde ich sehr praktisch. Ich habe nicht direkt am Spiegel eine Steckdose und brauchte vorher immer ein Verlängerungskabel.

Ich muss aber zugeben, dass ich den Haartrockner für seinen sehr hohen Preis nicht kaufen würde. Dazu hat er mir zu wenig "Besonderes". Die Beleuchtung hätte man sich sparen können und dafür vielleicht noch ein Feature rein machen können, was keiner hat. Zum Beispiel einen Aufsatz zum Locken machen (wie bei einem automatischen Curler). Einfach irgendwas was keiner hat.



Fazit:
Insgesamt finde ich den Remington Air3D zwar wirklich toll, würde aber keine 199€ dafür ausgeben.
Da er erst neu auf den Markt gekommen ist, nehme ich an er wird mit der Zeit noch günstiger werden.
Wie viel ihr für einen Haartrockner ausgeben wollt, müsst ihr natürlich selbst entscheiden. Ich hoffe mein Bericht hilft euch ein bisschen dabei :)

Vielen Dank an Konsumgöttinnen und Remington für die Bereitstellung des Testproduktes.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen