Montag, 15. Mai 2017

Select Gold Pure Katzenfutter

Meine beiden Mietzen haben das neue Select Gold Pure Katzenfutter getestet.


Dabei handelt es sich um Nassfutter für ausgewachsene Katzen.
Es befinden sich sechs 85g Portionsschälchen in einem Vorteilskarton.
Ein Schälchen ist genau die richtige Menge für eine Portion.

In einem Karton sind drei verschiedene Sorten:
2x Rind
2x Pute
2x Huhn
Wenns ums fressen geht, ist Minka immer die erste :D 

Das Futter ist ideal bei Unverträglichkeiten, hat einen hohen Anteil tierischer Bestandteile, ist ohne Kohlenhydratbeigabe sowie getreidefrei.
Das spricht schon mal für ein qualitativ gutes Futter.

Von der Konsistenz her ist das Futter eher Patee ähnlich, mit einigen Stückchen.
Hier ist ein halbes Schälchen im Napf

Schauen wir uns mal die Zusammensetzung an:

Alle Sorten enthalten 70% Rind bzw. Pute bzw. Huhn je nach Sorte. In den Klammern jst genau geschrieben welche Teile des Tieres verwendet wurden. Zum Beispiel bei der Sorte Rind: Fleisch, Herzen, Lebern, Lungen, Nieren, Kehlköpfe.
Das hört sich so schon mal gut an, wobei ich es noch besser finden würde, wenn die Anteile prozentual angegeben wären.
Es sind also keine für die Katze unnützen Nebenerzeugnisse enthalten wie beispielsweise Hufe, Urin, Fell. Dies ist leider bei qualitativ minderwertigem Futter fast immer der Fall.

Die nächste Zutat ist Trinkwasser zu 28,8%.
Dann folgen Mineralstoffe mit 1%.

Als letzte Zutat ist Inulin mit 0,2% aufgeführt. Inulin wird aus Topinambur und auch Chicoree gewonnen. Es handelt sich dabei um einen Ballaststoff, der die Darmgesundheit verbessern soll. Diese Art von Zucker beeinflusst den Blutzuckerspiegel nicht.
Der Anteil von 0,2% ist sehr gering. Deshalb kann man das Futter auch bedenklos füttern.
Ich finde allerdings Zucker in jeglichen Formen im Katzenfutter unnötig. Es ist meiner Meinung nach besser Katzengras anzubieten, damit die Katze genügend Ballaststoffe zu sich nimmt.

Die analytischen Bestandteile und Ernährungsphysiologischen Zusatzstoffe sehen soweit ganz gut aus.
Ganz wichtig ist immer, das ausreichend Taurin im Futter enthalten ist, hier 1000mg pro kg.
Genaueres würde jetzt zu weit abschweifen. Wer möchte kann sich ja im Internet noch weiter informieren :)


Meine beiden Katzen Tapsi und Minka haben das Futter gut angenommen und gleich aufgefuttert.
Die Fütterungsempfehlung bei einer 4-5kg liegt bei 170 bis 200g pro Tag. Also circa zwei Schälchen.
Ein Karton mit 6 Schälchen kostet 5,99€.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen